9.7.06

Kein deutsches Bier unter den Top 10 im Independent

Der britische Autor Pete Brown hat für den Independent eine Liste der zehn besten Biere der Welt erstellt ("The Ten Best World beers") und dabei kein einziges deutsches Bier genannt. Nun könnte man meinen, das wäre ohnehin nicht sehr relevant, weil die deutschen Konsumenten davon ja nicht beeinflusst werden.
Tatsächlich aber spiegelt diese (wie manche anderen derartigen Listen) schmerzlich wieder, dass die deutsche Bierkultur außerhalb Deutschlands immer weniger gilt. Und in einer globalisierten Welt ist wichtig, dass man weltweit wahrgenommen wird - und zwar in englischer Sprache, denn das ist die Sprache der globalisierten Welt. (Gott sei Dank ist es - noch - nicht Chinesisch.)
Wer also den Independent und diejenigen Medien, die ihn zitieren (etwa den Blog Appellation Beer), liest, lernt folgende Biere als die besten der Welt kennen:
- Budweiser Budvar (Czech Republic)
- Badger Golden Champion Ale (UK)
- Brooklyn Lager (USA)
- Gonzo Imperial Porter (USA)
- Meantime Grand Cru wheat beer (UK)
- Asahi Black Lager (Japan)
- Cooper Extra Strong Vintage Ale (Australia)
- Goose Island IPA (USA)
- Deus (Belgium)
- Duvel (Belgium)
Das ist, zugegeben, keine schlechte Liste - traurig ist aber, dass überhaupt kein klassisches deutsches Bier berücksichtigt ist: Brooklyn Lager, eine Kreation des kulinarisch hoch begabten New Yorker Braumeisters Garrett Oliver hat offenbar mehr überzeugt als alle vergleichbaren deutschen Produkte, das Asahi Schwarzbier mehr als alle deutschen Schwarzbiere. Wobei natürlich anzumerken ist, dass sich amerikanische und japanische Brauereien wesentlich mehr darum bemühen, mit ihren Bieren international wahrgenommen zu werden als das die Deutschen tun.

3 Comments:

Anonymous Habuflabi said...

Ich war schon oft in Amerika und sogar auch schonmal in China,darüber hinaus in vielen weitern Ländern.Ich bin passionierter Biertrinker und eines kann ich ganz sicher sagen,das deutsche Bier ist ohne jeden Zweifel das Beste.Das Bier in den USA ist mit unseren Bier nicht zu vergleichen,es schmeckt nach Brühe oder Tee,weil sie eben alles da rein werfen,z.B. Genmais und anderes manipuliertes Zeugs.Amerikaner wissen also wirklich nicht wie ein richtiges Bier schmecken muss,geschweige denn was Bier überhaupt ist.Unser Reinheitsgebot ist ohne jeden Zweifel erhaben und macht unser Bier zum Besten in der Welt,dass kann ich ruhigen Gewissens sagen.Da drauf können wir Deutsche sehr stolz sein,auf unsere traditionelle,handwerksliche Braukultur und nicht zu vergleichen mit dem Pappbier aus den USA oder China.Auch das holländische Heineken ist nicht besonders,aber Sie machen halt überall auf der Welt Werbung(z.b. Fussballbandenwerbung),und das ist wohl richtig: ausländische Biere machen International viel Werbung und Reklame und erscheinen deswegen Trendy und "IN",ohne dabei die nötige Qualität zu besitzen.Aber eines ist ganz sicher,jedes deutsches handwerkliches gebrautes Bier ist besser als die "Biere" auf dem internationalen markt.

5:26 nachm.  
Anonymous Anonym said...

blablabla vielleicht hat er die 10 populärsten Biere genommen aber die besten??? Nein wie mein Vorgänger schon sagt die deutsche Bierkultur ist einzigartig da kommt nur noch eine Nation mit Tschechien.
Ansonsten ist es so: Wem Bier wirklich schmeckt ob nun Ami Chinese oder Mexikaner der wird wenn er ehrlich ist wenn er einmal ein gut gezapftes deutsches oder tschechisches Pils kostet sich schon fragen was für einen Mist er bisher getrunken hat.

3:54 nachm.  
Anonymous Anonym said...

blablabla vielleicht hat er die 10 populärsten Biere genommen aber die besten??? Nein wie mein Vorgänger schon sagt die deutsche Bierkultur ist einzigartig da kommt nur noch eine Nation mit Tschechien.
Ansonsten ist es so: Wem Bier wirklich schmeckt ob nun Ami Chinese oder Mexikaner der wird wenn er ehrlich ist wenn er einmal ein gut gezapftes deutsches oder tschechisches Pils kostet sich schon fragen was für einen Mist er bisher getrunken hat.

3:55 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home